Architektur-Preise für die ENS

Alle vier Jahre prämiert der Bund Deutscher Architekten (BDA), Landesverband Schleswig-Holstein, besondere architektonische Leistungen. Rund 50 Objekte wurden von der Jury dazu bewertet. Die Entscheidungen fielen bereits im April 2019. Bis zum Tag der Preisverleihung am 07. November sickerte aber nichts durch. Besonders für unseren Architekten, Nils Dethlefs von ppp architekten + stadtplaner aus Lübeck, war dies eine spannende Zeit.

Bekommt unsere Schule auch einen Preis? Mit dieser spannenden Frage sind die Hauptausschuss-Vorsitzende Tammy Wittmaack, Verwaltungsleiter Jörn Timm und Verbandsvorsteher Christian Langhinrichs als Bauherrenvertreter nach Lübeck gefahren. Dort wurde in den Media Docks jedes Wettbewerbsbauwerk auf einer eigenen Tafel in Wort und Bild vorgestellt. Einige dieser Tafeln waren allerdings verhüllt … Architekt Nils Dethlefs stellte nach kurzem Überblick fest, dass die Tafel unserer Schule verhüllt war. Die Eider-Nordsee-Schule musste also unter den prämierten Gebäuden sein!

Und so war es auch: Architekten und Bauherren wurden auf die Bühne gebeten und erhielten aus der Hand des BDA-Landesvorsitzenden Christian Schmieder eine Auszeichnung auf edlem Bütten für die Eider-Nordsee-Schule in Wesselburen!

BDA-Preis

Dann gab es noch eine Überraschung: Die Eider-Nordsee-Schule wurde ein weiteres Mal aufgerufen.

Zusätzlich zur Auszeichnung des BDA erreichte unsere Schule auch beim Publikumspreis den 2. Platz. Der Abstand zum Erstplatzierten betrug dabei lediglich 5 Stimmen.

Wir freuen uns sehr über die beiden Preise und können mit Recht stolz darauf sein, unseren Schülerinnen und Schülern wie auch den Lehrkräften eine der modernsten und zugleich auch architektonisch herausragenden Schulen in Schleswig-Holstein bieten zu können!

Tammy Wittmaack präsentiert die BDA-Dokumentation