Die Eider-Nordsee-Schule hat allen Grund zur Freude und lädt ein

Die Eider-Nordsee-Schule hat allen Grund zur Freude und lädt ein

Am 17. Februar 2018 ist es endlich so weit. Der Neubau der Eider-Nordsee-Schule am Standort Wesselburen wird mit einem großen Festprogramm eingeweiht. Für alle Beteiligten ist dieser Tag nach zweieinhalb Jahren Bauzeit etwas ganz Besonderes.

Nach der beengten Lage im Altbau genießen schon seit Dezember die ersten Klassen den Unterricht im neuen Gebäude. Die Klassenräume sind großzügig, freundlich und hell. Differenzierungsräume und Lernzonen in den Fluren ergänzen das Raumangebot. Der Marktplatz lädt zum Verweilen ein.

Nun werden endlich auch die restlichen Klassen in den Neubau ziehen, und in den Fachräumen kann unter den besten Bedingungen und mit modernster Ausstattung unterrichtet werden.

Der 17. Februar beginnt um 9.30 Uhr mit einer Feierstunde. Um 11.00 Uhr folgt eine Schlüsselübergabe durch den Architekten Nils Dethlefs. Danach wird das gesamte neue Schulgebäude für alle Gäste geöffnet und kann erkundet werden.

Gleichzeitig beginnt der „Tag der offenen Tür“. Die Fachschaften der Schule präsentieren sich durch verschiedenen Aktivitäten und Mitmachaktionen. So kann zum Beispiel im Bereich der Naturwissenschaften experimentiert werden, das französische Bistro bietet leckere Quiche und Crepes an, in den Fächern Technik und Textillehre können die (kleinen) Gäste eigene Werke anfertigen, über das digitale Lernen wird ebenfalls informiert. Selbstverständlich stehen Schulleitung und Kollegium jederzeit für Fragen zur Verfügung und helfen gerne weiter.

Das Engagement der Schülerinnen und Schüler wird an der Eider-Nordsee-Schule groß geschrieben. Sie stellen ihre wertvolle Arbeit ebenfalls vor, z. B. Schulsanitätsdienst, Schülerlotsen, Konfliktlotsen oder Bus-Engel.

Auch der Förderverein, die Stiftung „Kinder des Windes“, der Elternbeirat, der Offene Ganztag, die Schulsozialarbeit und viele andere mehr, die die Arbeit an der Eider-Nordsee-Schule tatkräftig unterstützen, werden an dem Vormittag dabei sein.

Somit bietet dieser Vormittag insbesondere Viertklässlern und deren Eltern die Gelegenheit, sich über eine mögliche weiterführende Schule zu informieren.

Mit einer kleinen Modenschau rund um Berufe soll das Augenmerk auf eine weitere interessante Veranstaltung gelenkt werden. Um 12.00 Uhr wird in der Turnhalle die Berufsmesse mit Gewerbemarkt eröffnet.

Knapp 50 Aussteller füllen die Halle. Es präsentieren sich hiesige Betriebe und Institutionen, auch überregionale Einrichtungen wie z. B. die Bundeswehr, das Westküstenklinikum, der Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein, das Berufsbildungszentrum oder die Polizei sind dabei.

Schülerinnen und Schüler können sich somit umfassend über Betriebe und Berufe informieren und in Hinblick auf einen Praktikums- oder Ausbildungsplatz erste Kontakte knüpfen. Ein Berufe-Talk mit Experten rund um die Berufsorientierung und –ausbildung kann ihnen eine weitere wertvolle Hilfe sein bei der eigenen Berufswahl.

Auf dem Parkplatz stellt sich die Feuerwehr vor, sie werden die Besucher mit einer spektakulären Vorführung in Atem halten.

Für das leibliche Wohl steht selbstverständlich den ganzen Tag ein vielfältiges kulinarisches Angebot zur Verfügung.


Webseite durchsuchen