Nach langen Zeiten Distanzunterricht startet das Schuljahr 2021/2022 endlich wieder mit Präsenzunterricht. Gewisse Lockerungen im Land machen es möglich, dass nun auch wieder Ausflüge organisiert und durchgeführt werden können. Im 10. Jahrgang des WPU-Kurses "Angewandte Naturwissenschaften" mit der Lehrerin Marlene Petersen war somit der Wunsch da, die Landwirtschaftsmesse Norla in Rendsburg zu besuchen, denn im Unterricht wurde gerade das Thema "Landwirtschaft - Ernährung - Umweltschutz" thematisiert. Ein guter Grund also die Norla, welche coronabedingt ein Jahr in die Zwangspause gehen musste, zu besuchen.

Mit dem Bus ging es somit am 02. September 2021 vom Heider Bahnhof nach Rendsburg, wo sich der Kurs nach einem kleinen Fußweg vom Rendsburger ZOB durch den Fußgängerkanaltunnel zum Messegelände mit der Lehrkraft Peter Greve traf. Die Busfahrt wurde vom Praxispool Dithmarschen (https://www.praxispool-dithmarschen.de/) finanziert. Vielen Dank nochmal dafür an dieser Stelle!

Am Messegelände angekommen hatten die Schülerinnen und Schüler reichlich Freizeit und konnten sich ausgiebig über die Bereiche der Landwirtschaft informieren. Für einige Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer war dies die erste landwirtschaftliche Messe oder die erste Messe überhaupt, die sie besucht haben. Für andere Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer hingegen war dies nicht das erste Mal und sie steuerten direkt die Flächen mit den Maschinen, den Tieren oder der neuesten landwirtschaftlichen Technik an. Eine "normale Norla" war es in diesem Jahr noch nicht. Coronabedingt waren ein Drittel weniger Aussteller vertreten und auch die Besucherzahl war begrenzt. So durften nur 12.000 Besucher das Gelände pro Tag besuchen - statt insgesamt mehr als 70.000. Der Höhepunkt der Norla war diesmal die alle zwei Jahre stattfindende Landestierschau, in der Züchter zum Beispiel ihre Ziegen, Schafe, Rinder und Pferde präsentierten. Nach langer Busfahrt von Rendsburg zurück nach Heide kam der WPU-Kurs dann gegen 15.00 Uhr wieder am Heider Bahnhof an - mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen.

(Marlene Petersen)