Winterolympiade der 5.Klassen

Winterolympiade der 5.Klassen

Der WPU Jahrgang 8 „Fit und gesund durch die Schulzeit“ führte am letzten Schultag vor den Osterferien, anlässlich der Winterolympiade in Südkorea, eine kleine Winterolympiade für die beiden 5. Klassen am Standort Wesselburen durch.

Die Fünftklässler gaben sich Ländernamen und starteten mit vier Schülern in einer Wettkampfgruppe. Es warteten vier spannende Stationen auf die Teams.

An der Station "Biathlon" musste zunächst eine Runde gelaufen werden, dann ging es ans Schießen: das dreimalige Werfen eines Federballes in einen Reifen. Wurde nicht getroffen, so musste eine Strafrunde gelaufen werden. Dabei ging es hier um die beste Zeit, die eine Gruppe erzielen konnte. Eine weitere Station war das "Schneemannrollen": eine große Matte musste in einer vorgegebenen Zeit so oft wie möglich um die eigene Achse gedreht werden. Beim "Bobfahren" saß ein Schüler in einem umgedrehten Kasten auf einem Rollbrett und wurde von einem Mitspieler geschoben. Auch hier sollten in einer vorgegeben Zeit  viele Runden geschafft werden. Spannend wurde es auch bei der Station "Skispringen". Rutschend, von einer schiefen Ebene, mussten die Schüler abspringen und eine möglichst weite und sichere Landung "hinlegen".

Die meisten Punkte in allen Disziplinen schaffte letztendlich das Team "Italien". Aber an erster Stelle stand natürlich der Spaß und die Wettkampfreude, die in allen Gesichtern zu sehen war. "Alle waren ganz toll, haben sich sehr angestrengt, hatten ihren Spaß und haben super als Team zusammengearbeitet." (Fazit der Klassenlehrerin der 5b, Raika Andresen)

Am Ende gab es für alle Schüler im Rahmen der Siegerehrung eine Urkunde und einen Schokokuss.

 


Webseite durchsuchen