Schülervertretungen Hennstedt und Wesselburen spenden für einen guten Zweck

Schülervertretungen Hennstedt und Wesselburen spenden für einen guten Zweck

Beide Schülvertretungen, sowohl in Hennstedt als auch in Wesselburen, waren sich einig: wir möchten für anderen Menschen und Kindern, die alleine sind oder eine schwierige Zeit durchleben, etwas Gutes tun. Es wurde in den SV-Sitzungen überlegt, wohin sie etwas spenden können. Es gab mehrere Ideen von den Klassen- und Schülersprechern, aber am Ende sind sie sich recht schnell einig geworden.

Die Schülervertretung in Hennstedt hat sich überlegt, eine „Weihnachtsaktion“ zu starten und beteiligte sich bei der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, um gemeinsam anderen etwas zu helfen. Da es – auch bei uns in Deutschland – nicht allen Kindern gut geht und nicht alle ein Weihnachtsfest mit Geschenken erleben können, soll die Paketaktion Kindern etwas Freude bereiten.

„Wir freuen uns, dass so viele Schüler den Aufruf gefolgt sind und schöne Pakete gepackt wurden“, Jan Holtermann, Verbindungslehrer in Hennstedt. Auf dem Bild (unten) sehen wir stellvertretend für alle Schüler Lara Führer, Joke Flindt, Viviane Kreuzer und Kaya-Luna Lorenzen, die wie einige andere Schüler auch daran beteiligt waren, alle Pakete in das Fahrzeug der AWO Heide zu verladen. In den Paketen befinden sich Spielzeuge, Bücher und andere Dinge, die die Besitzer nicht mehr brauchen und deshalb weitergeben.

Die Schülervertretung in Wesselburen hat sich überlegt, ein Teil von dem Gewinn aus den Klassenkassen beim Weihnachtsmarkt am 30.11.2017 für „R.SH hilft helfen“ zu spenden. Jede Klasse gab einen individuellen Betrag für diese Spendenaktion ab. Der andere Teil von den Einnahmen kam der Klasse für eventuell anstehende Klassenausflüge, Projekte oder der Abschlussfeier zugute.

In diesem Jahr unterstützt R.SH mit den Spenden die wertvolle Arbeit der Kinderherzklinik am UKSH. Ohne die hervorragende medizinische Versorgung hätten viele Kinder mit angeborenen Herzfehlern keine Überlebenschance. Carmen Diener-Paulsen, Verbindungslehrerin in Wesselburen, konnte durch die Spenden der Klassen 206 € an R.SH überweisen.

 


Webseite durchsuchen