Pressekonferenz mit Bildungsministerin Frau Prien zum Thema „Mobbing an Schulen“

Pressekonferenz mit Bildungsministerin Frau Prien zum Thema „Mobbing an Schulen“

„Gemeinsam Klasse sein“ – Projekt gegen Mobbing war das Thema für die Schulsozialarbeiter Mattias Götzke und Maurice Mundt am Donnerstag, den 28. November 2019. Vom Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig - Holstein (IQSH) und der Techniker Krankenkasse eingeladen, ging es für die Schulsozialarbeiter zur Pressekonferenz mit der Bildungsministerin Frau Prien.

Die beiden Anti – Mobbing – Berater Mattias Götzke und Maurice Mundt hörten gespannt den Ausführungen der Bildungsministerin, sowie der Leiterin des IQSH Frau Kühl-Frese und der Fortbildnerin Frau Teske zu. Mattias Götzke berichtete dann selbst aus der Praxis und unterstrich nochmal wie wichtig es sei, gerade im Cybermobbing-Bereich eine Möglichkeit zu bekommen, intervenieren zu können. Gerade weil sich die Mobbingsituation dann nicht mehr im Bereich der Schule befindet. Den wohl einzigen Rückzugsort den Kindern und Jugendlichen zur Verfügung steht, das Zuhause, wird ihnen im Zuge des Cybermobbings ebenfalls genommen. So stehen Kinder und Jugendliche permanent unter Druck, Stress und Angst.

Mit Hilfe des neuen Anti-Mobbing-Koffers, der zusammen vom IQSH und der Techniker Krankenkasse weiterentwickelt wurde, soll in Zukunft mehr Präventionsarbeit an den Schulen geleistet werden. Dank der Anti-Mobbing-Berater Mattias Götzke und Maurice Mundt bekommen auch unsere Schulen den neuen Anti-Mobbing-Koffer zur Verfügung gestellt

Einen kurzen Ausschnitt der Pressekonferenz findet man in der Mediathek des NDR. Hören Sie gerne rein (ab Minute 8:00):

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig-holstein_magazin/Schleswig-Holstein-Magazin-28112019,shmag68196.html