Legoroboter im Einsatz – Technik, die begeistert!

Legoroboter im Einsatz – Technik, die begeistert!

Am Schulstandort Wesselburen der Eider-Nordsee-Schule gab es am 16. Januar 2020 einige Freuderufe in der Aula zu hören. Bei einem internen Wettbewerb stellten einige Schülerinnen und Schüler ihre Roboter-Projekte vor.

Zurzeit gibt es dank der Stiftung "Kinder des Windes“ 14 der sogenannten Lego Mindstorms EV3 Roboter. Aktuell werden diese im Wahlpflichtunterricht (WPU II) der 9. und 10. Klassen, in der DAZ-Klasse sowie von einer Projektgruppe dauerhaft genutzt. Neben den Basis-Baukästen kommen auch Ergänzungssets zum Einsatz.

In kleinen Gruppe lernen die Schülerinnen und Schüler Arbeitsaufträge (Projekte) zu bearbeiten. Die Arbeit im Team ist dabei besonders wichtig. Kreatives Denken und das Entwickeln von Lösungsstrategien werden gefördert. Das Anfertigen einer Klangmaschine, eines Sicherheitssystems oder eines Rennroboters nach bestimmten Kriterien sind Beispiele für Aufgaben, die bisher gelöst werden sollten. Die Gruppen schreiben zu jeder Sitzung Arbeitsprotokolle. Während der Projektphasen werden Teilergebnisse präsentiert, reflektiert und überarbeitet. Der Einsatz des Lego Education Materials bietet große Chancen überfachliche Kompetenzen zu schulen.

Die Arbeit mit den Lego Mindstorms EV3 Robotern soll an der Eider-Nordsee- Schule weiter ausgebaut werden. Dazu zählen die Fortbildung und Einarbeitung weiterer Kolleginnen und Kollegen sowie weitere WPU-Angebote in anderen Klassenstufen. Auch eine Zusammenarbeit mit der Grundschule ist in Planung.

Das erste Interesse dafür wurde bereits Beim NAWI-Tag, einem gemeinsamen Projekttag von ca. 100 Viert- und Fünftklässlern an unserer Schule gelegt. Eine von vier Stationen waren die „Lego Mindstorms“ an denen die Kinder gemeinsam mit älteren SchülerInnen des WPUs arbeiten konnten. Aufgaben waren das Zusammenbauen einer Legofigur nach Anleitung und einfache Programmierungen am PC (z.B. Ansteuern eines Motors, Geräusche erzeugen). Außerdem gab es eine kleine Projektpräsentation von drei Neuntklässlern, die einen Treppensteiger gebaut und programmiert haben.

Die Stiftung "Kinder des Windes“, welche das Material bereitgestellt hat, setzt sich für zahlreiche Projekte ein, die Kindern hier in der Region zugutekommen.

(Autorin: Antje Schenk, Bildungsmanagerin Schulverband Wesselburen und Annika Rosenmeier, Lehrerin an der Eider-Nordsee-Schule)