Kooperationsvertrag mit dem Hebbel-Museum unterzeichnet

Kooperationsvertrag mit dem Hebbel-Museum unterzeichnet

Die Eider-Nordsee-Schule und das Hebbel-Museum haben am 21. März 2018 einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Damit hat die Schule für die kulturelle Bildung einen renommierten Partner gewonnen.

Der Dramatiker, Lyriker und Tagebuchschreiber Friedrich Hebbel (1813 bis 1863) verbrachte die ersten 22 Lebensjahre in seinem Geburtsort Wesselburen. Dank zahlreicher Original-Ausstellungsstücke ist das Hebbel-Museum ein interessanter außerschulischer Lernort, an dem Geschichte erfahrbar wird und im wahrsten Sinne des Wortes „begriffen“ werden kann. Es bietet einen unmittelbaren Zugang zu diesem berühmten Dithmarscher, der sich vom Sohn eines armen Maurers zu einem der bedeutendsten deutschsprachigen Dramatiker entwickelt hat.

Die facettenreiche Persönlichkeit Friedrich Hebbels wird im Mittelpunkt verschiedener kreativer Aktivitäten stehen, in die auch die Hebbel-Gesellschaft nach Möglichkeit eingebunden wird. Zum Beispiel sollen die Schülerinnen und Schüler eine Station des geplanten Hebbel-Rundwanderwegs gestalten und sich im Kunstunterricht von seinem Leben und Werk inspirieren lassen. Am Standort Wesselburen werden Zitate von Hebbel im Gebäude platziert. Die Stiftung „Kinder des Windes“ ist gerne bereit, diese und andere Projekte finanziell zu unterstützen.

 

 


Webseite durchsuchen