Die DaZ-Klasse baut und programmiert Lego-Roboter

Die DaZ-Klasse baut und programmiert Lego-Roboter

Am 23.09.2019 durfte die DaZ-Klasse das machen, wovon viele Träumen: einen ganzen Schultag mit Lego basteln. Nach einer kurzen Einführung in die Thematik wurden schon in der ersten Stunde die Laptops und die Lego-Boxen geholt.

Aufmerksam begutachteten die Schülerinnen und Schüler die Lego-Boxen, arbeiteten sich konzentriert durch die Tutorials des Roboter-Programms und fingen dann voller Tatendrang mit dem Bau des ersten richtigen Roboters an. Es war schwieriger als gedacht. Mal passte hier ein Teil nicht, mal fehlte etwas, dann passten die zusammengebauten Teile nicht aneinander. Trotz vieler Hindernisse und manchmal auch Rückschritte war die Motivation sehr hoch. So war die Pause eher störend, immerhin wollte man fertig werden und den Roboter in Bewegung sehen.

Am Ende der vierten Stunde war es endlich so weit: Der erste Roboter war bereit für seine Aufgaben. Die erste Hürde war geschafft. Nun aber musste das Programm noch so geschrieben werden, dass der Roboter auch genau weiß, was er machen soll. Eine Gruppe hatte es sofort raus. Elnaz, Marah und Reem konnten direkt zu Beginn der fünften Stunde ihren Roboter fahren lassen. Ob gerade aus, Kurven oder im Kreis, alles war möglich. Dadurch waren die anderen Gruppen noch ehrgeiziger. Jeder wollte seinen Roboter in Bewegung sehen. Nach etwa zwanzig Minuten (gefühlten hundert Stunden) wurde bei dem Roboter von Demirs Team der Fehler gefunden: Ein Kabel war locker. Auch die Gruppe von Anca, Bianca und Bianca war kurz danach startklar: Ein Kabel war falsch angeschlossen. Lediglich das Team Hadid und Fernando hatte mit einem sehr widerspenstigen Exemplar zu kämpfen und musste leider den Tag ohne einen fahrenden Roboter beenden.

Drei von vier, das ist eine wahnsinnig gute Leistung! Auch wenn es mitunter anstrengend war, war der Tag ein voller Erfolg! Die Stimmung war durchgehend super, jeder war begeistert von dem Projekt und ist mittags glücklich und zufrieden nach Hause gegangen. Die Schülerinnen und Schüler haben sich nicht nur intensiv mit der deutschen Sprache auseinandergesetzt, sondern haben sich auch im Bereich des Programmierens und des Konstruierens von Robotern weitergebildet. Bald wird unser Projekt in die zweite Runde starten, dann hoffentlich wieder mit solch tollen Ergebnissen.

Über folgenden Link können Sie sich ein kurzes Video anschauen, in dem einer der selbst gebauten und programmierten Roboter zu sehen ist: Ergebnis des Projekttages: Der Roboter fährt!


Webseite durchsuchen