Platt wie eine Flunder waren beide sechsten Klassen nach ihrem Ausflug zum Multimar Wattforum in Tönning. Bei einer Rallye entdeckten sie in kleineren Gruppen die Bewohner des Nationalparks Wattenmeer und lernten, wieso es wichtig ist, dieses wunderschöne heimische Fleckchen Erde zu pflegen und zu schützen.

Bei herrlichem Wetter wurde nach der Rallye draußen auf dem Spielplatz Eis genascht und es wurden einige Pommes schnabuliert. Das Besondere an dem Multimar ist, dass man beim Spielen und Entdecken nicht merkt, wie viel man lernt und es war durchaus spannend, im Anschluss im Unterricht darüber zu sprechen.

Wir danken an der Stelle der Stiftung „Kinder des Windes“ für die Übernahme der Kosten.