10d setzt sich im Englischunterricht für die Umwelt ein

10d setzt sich im Englischunterricht für die Umwelt ein

In den letzten Wochen beschäftigte sich die 10d im Englischunterricht mit der Frage "Environment - what can I do?". Es wurde nicht nur darüber gesprochen, was man für den Umweltschutz und gegen den Klimawandel machen kann - die Ideen wurden auch direkt praktisch umgesetzt.

So wurden Spaten und Schaufel in die Hand genommen und im Rahmen des Englischunterrichts, zusammen mit der Englischlehrkraft Wiebke Jessen, ein Klassenbaum auf dem Hennstedter Schulgelände gepflanzt. Die Klasse entschied sich für einen sogenannten "Insektenbaum", der besonders bienenfreundlich sein soll.

So hat die 10d nicht nur einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz und Erhalt der Insekten und Bienen geleistet, sondern hinterlässt auch ein Andenken an deren Schulzeit an der Eider-Nordsee-Schule.


Webseite durchsuchen