Unterricht ab 19. April 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,              

die Osterferien sind fast vorbei und wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien sich gut erholen konnten.

Wir geben hier einen Überblick über den Schulbetrieb ab Montag, 19.4.2021. Grundsätzlich findet Unterricht nach dem Stundenplan des 2. Halbjahres statt. Für einige Klassen findet dies im WECHSEL von Präsenz- und Distanzunterricht statt.

  1. Wer kommt wann zur Schule?

Die  5. und 6. Klassen haben jeden Tag Unterricht nach Plan mit der ganzen Klasse in der Schule.

Die 7. und 8. Klassen kommen in halben Klassen (A- und B-Gruppe) im WÖCHENTLICHEN Wechsel. Die Klassenlehrkräfte informieren über die Gruppeneinteilung.

Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen mit Abschlussziel MSA kommen am Montag, Mittwoch und Freitag  zur Schule.

Die  ESA- Abschluss- Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse  kommen am Dienstag und Donnerstag zur Schule oder absolvieren ein Praktikum nach Absprache.

Die 10. Klassen kommen nach dem gültigen Plan unter den vor den Ferien praktizierten Hygienebedingungen in die Schule.

  1. Test als Voraussetzung für das Betreten des Schulgebäudes

Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist ein negativer Test.

Der Nachweis erfolgt so:

Jeder muss eine unterschriebene EINVERSTÄNDNISERLÄRUNG (siehe Anlage unten) für die Testung oder eine gültige SELBSTAUSKUNFT über den negativen Test mitbringen. Die alte Einverständniserklärung (von vor den Ferien) gilt noch für Montag, 19.4.2021.  Am Donnerstag muss die neue vorliegen.

Am Montag und Donnerstag werden die Tests mit den Kindern und Jugendlichen in der ersten Stunde im Klassenraum durchgeführt.

Die Schulsozialarbeit unterstützt bei einem positiven Testergebnis und betreut die betroffenen Schüler oder Schülerinnen und organisiert die Anrufe bei Ihnen.

  1. Schulpflicht und Präsenzpflicht

Bis einschließlich 14. Mai 2021 können Sie als Erziehungsberechtigte Ihre Kinder formlos "aus wichtigem Grund" vom Präsenzunterricht beurlauben. Dies schicken Sie bitte per Mail oder Brief ohne Angaben von Gründen an die Schule. Es besteht jedoch Schulpflicht. Die Klassenlehrkräfte organisieren die Versorgung mit Wochenplänen und deren Benotung sowie die generelle Beurteilung. Es findet kein Online- Unterricht statt entsprechend des Stundenplanes statt.

Auch zu Klassenarbeiten müssen die Beurlaubten nicht in die Schule kommen.

Bei Fragen zu Ihrem Kind wenden Sie sich zunächst bitte an die Klassenleitung. Zur weiteren Unterstützung stehen wir Ihnen auch gerne per Mail oder telefonisch zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Anouk Corinth-Koltermann  (Koordinatorin)

Elternanschreiben vom Ministerium_Start nach den Osterferien

Merkblatt Quarantäneverordnung

Elternanschreiben Einverständniserklärung Selbsttestung in der Schule