Projektbeschreibung Ausbildung Früher im Heute

Hier geht's zurück zum Film / niedrige Auflösung

  • Projektkoordination
    "Schule trifft Kultur - Kultur trifft Schule"
  • Projekttitel
    Arbeitswelten Ausbildung Früher im Heute
    Filmprojekt an der Eider-Nordsee-Schule
  • Projektziel – Projektinhalt – Hintergrund
    In dem Filmprojekt „Ausbildung Früher im Heute“ dokumentieren Schüler*innen verschiedene Betriebe und befragen Mitarbeiter zu ihren Ausbildungszeiten sowie dem heutigen Arbeitsalltag.  Ziel des Projektes ist die Auseinandersetzung der Schüler*innen mit möglichen zukünftigen Berufsfeldern, das Erlernen von Recherche- und Interviewtechniken, sowie aller für das Filmen erforderlichen Fähigkeiten.  Diese Auseinandersetzung der Schüler*innen trägt zur Findungsphase im Übergang Schule in die eigene Ausbildung bei.
  • Kunst-/Kultursparte
    Film
  • Altersstufe
    Hier 7. Klasse Gemeinschaftsschule, das Projekt ist für alle weiterführenden Schulen ab der 7. Klasse geeignet
  • Rahmenbedingungen
    Das Filmprojekt erfordert die Zusammenarbeit zwischen künstlerischer Leitung, die sich maßgeblich auf die Filmrealisation konzentriert und einer Lehrkraft, die parallel die Recherchearbeiten betreut sowie mit den Schüler*innen die Fragekataloge erarbeitet.
  • Zeitumfang (in den verschiedenen Phasen)
    Vorbereitung Filmtechnik, Recherche, Kontakt mit Betrieben 3 Vormittage
    Je Betrieb mindestens 4 Zeitstunden Dreharbeiten plus kurzfristige Vor-und Nachbereitungen (hier 6 Betriebe)
  • Projektverlauf
    Tag 1 – 3 / jeweils 6 Unterrichtsstunden
    - Im Klassenverband gemeinsame gruppendynamische Spiele zum Kennenlernen und Festigung der Gruppenstruktur
    - Mögliche Betriebe werden ausgewählt
    - Telefonate geführt
    - Fragetechniken erarbeitet
    - parallel dazu Einführung in die Filmtechnik in Kleingruppen
    Tag 5 / 7 Zeitstunden
    Dreharbeiten in zwei Betrieben in wechselnden Kleingruppen
    Tag 6 – 9 / jeweils 5-6 Zeitstunden
    Dreharbeiten in sechs Betrieben, folgende Betriebe wurden besucht:
    - Kindergarten Tausendfüßler
    - Hof Jens Peter Wiborg
    - Dithmarscher Apotheke
    - Raiffeisen Technik Westküste GmbH
    - Polizeistation Heide
    - Icke – Norbert Müller Kfz-Meisterwerkstatt
  • Projektabschluss/Dokumentation
    - Gemeinsame Evaluation mit den Schüler*innen und beteiligten Projektleitern am Nikolaustag in geselliger Atmosphäre mit anschließender interner Präsentation des Filmes.
    - Öffentliche Aufführung in Anwesenheit der Presse, der beteiligten Betriebe, Eltern und Schüler*innen.
  • Hauptansprechpartner
    Martina Fluck (Kulturvermittlerin, YUCCA Filmproduktion)
    Petra Giese (Volkshochschulen in Dithmarschen e.V., Projektleitung Kulturknotenpunkt Meldorf-Brunsbüttel, Bildungskette Amt Büsum-Wesselburen, seniorTrainer, Fachbereichsleitung VHS Meldorf u.a. im Bereich Kultur)
  • Weitere Mitwirkende
    Frauke Seider und Lutz Harder (Eider-Nordsee-Schule )
  • Sponsoren
    Bildungskette Amt Büsum-Wesselburen, Volkshochschulen in Dithmarschen e.V.