Schule trotz Corona

Schüler- und Elterninformation

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
Liebe Schülerinnen und Schüler,

die Osterferien sind fast vorbei und wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien sich gut erholen konnten.

Wir geben hier einen Überblick über den Schulbetrieb ab Montag, 19.04.2021. Grundsätzlich findet Unterricht nach dem Stundenplan des 2. Halbjahres statt. Für einige Klassen findet dies im WECHSEL von Präsenz- und Distanzunterricht statt.

  1. Wer kommt wann zur Schule?

Die  5. und 6. Klassen haben jeden Tag Unterricht nach Plan mit der ganzen Klasse in der Schule.

Die 7. und 8. Klassen kommen in halben Klassen (A- und B-Gruppe) im WÖCHENTLICHEN Wechsel. Die Klassenlehrkräfte informieren über die Gruppeneinteilung.

Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen mit Abschlussziel MSA kommen am Montag, Mittwoch und Freitag  zur Schule.

Die  ESA- Abschluss- Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse  kommen am Dienstag und Donnerstag zur Schule oder absolvieren ein Praktikum nach Absprache.

Die 10. Klassen kommen nach dem gültigen Plan unter den vor den Ferien praktizierten Hygienebedingungen in die Schule.

  1. Test als Voraussetzung für das Betreten des Schulgebäudes

Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist ein negativer Test.

Der Nachweis erfolgt so:

Jeder muss eine unterschriebene EINVERSTÄNDNISERLÄRUNG für die Testung oder eine gültige SELBSTAUSKUNFT über den negativen Test mitbringen. Die alte Einverständniserklärung (von vor den Ferien) gilt noch für Montag, 19.4.2021.  Am Donnerstag muss die neue vorliegen. Elternanschreiben Einverständniserklärung Selbsttestung in der Schule

Am Montag und Donnerstag werden die Tests mit den Kindern und Jugendlichen in der ersten Stunde im Klassenraum durchgeführt.

Die Schulsozialarbeit unterstützt bei einem positiven Testergebnis und betreut die betroffenen Schüler oder Schülerinnen und organisiert die Anrufe bei Ihnen.

  1. Schulpflicht und Präsenzpflicht

Bis einschließlich 14. Mai 2021 können Sie als Erziehungsberechtigte Ihre Kinder formlos "aus wichtigem Grund" vom Präsenzunterricht beurlauben. Dies schicken Sie bitte per Mail oder Brief ohne Angaben von Gründen an die Schule. Es besteht jedoch Schulpflicht. Die Klassenlehrkräfte organisieren die Versorgung mit Wochenplänen und deren Benotung sowie die generelle Beurteilung. Es findet kein Online- Unterricht statt entsprechend des Stundenplanes statt.

Auch zu Klassenarbeiten müssen die Beurlaubten nicht in die Schule kommen.

Bei Fragen zu Ihrem Kind wenden Sie sich zunächst bitte an die Klassenleitung. Zur weiteren Unterstützung stehen wir Ihnen auch gerne per Mail oder telefonisch zur Verfügung.

Jeweils eine Klasse bildet eine Kohorte. Innerhalb der Kohorten müssen die Abstandsregeln nicht eingehalten werden. Die Kohorten bleiben auch in den Pausen zusammen auf einem ausgewiesenen Teil des Schulhofes, sie vermischen sich nicht mit anderen Gruppen. Sollte innerhalb einer Kohorte eine Infektion vorliegen, ist nur diese Gruppe betroffen, nicht die ganze Schule. Schnupfenplan Stand 26Aug2020

Seit dem 24. August 2020 gilt die von der Bildungsministerin beschlossene Maskenpflicht in den Schulen. Gleiches gilt für die Schulbusse. Genauere Erläuterungen dazu finden Sie hier: Mund-Nasenbedeckung ab 24.August

Die Kohorten betreten die Schule durch unterschiedliche Eingänge, die entsprechend gekennzeichnet sind. Die Schülerinnen und Schüler, die nicht mit dem Bus fahren, kommen bitte erst pünktlich zum Schulbeginn um 7.50 Uhr in die Schule, um eine Vermischung vor dem Unterrichtsbeginn zu minimieren.

Seit dem 24. August gibt es neue Unterrichtszeiten in Hennstedt. Die erste Stunde beginnt um 8.00 Uhr. In Wesselburen bleibt es weiterhin bei 7.50 Uhr Unterrichtsbeginn. Uhrzeiten beider Standorte: Unterrichtszeiten

Der aktualisierte und gültige Stundenplan ist unter den geänderten Bedingungen mit folgenden Schwerpunkten in diesem Schuljahr erstellt worden:  Alle Schülerinnen und Schüler erhalten Unterricht in vollem Umfang. Einige Fächer werden/wurden epochal unterrichtet, z.B. wurde in einem Zeitraum bis zu den Herbstferien ausschließlich Geschichte unterrichtet und kein Erdkunde, nach den Ferien wechseln die Fächer. Hintergrund ist der, dass wir uns bemüht haben, möglichst wenig unterschiedliche Lehrkräfte in den einzelnen Kohorten einzusetzen. Der Sportunterricht darf nach derzeitigem Stand nur unter sehr großen Einschränkungen in der Halle erteilt werden. Alle Klassen haben eine Klassenlehrerstunde erhalten. In diesen Stunden soll ganz gezielt der Unterricht mit Video-Konferenzen und der Umgang mit der schuleigenen Lernplattform trainiert werden. Die AGs und die Talentstunden finden nicht statt, die WPUs ebenfalls nicht oder etwas verändert.

Das Logbuch dient in besonderem Maße der Dokumentation von Lernergebnissen und der Rückmeldung. Bitte sehen Sie wöchentlich in das Logbuch und dokumentieren Sie dies durch Ihre Unterschrift. Dies gilt auch und besonders für die höheren Klassen.

In der offenen Ganztagsschule gibt es wieder Angebote und auch ein Mittagessen.

Elternabende finden unter den aktuellen Hygienebedingungen statt. Ich möchte Sie hiermit ermutigen, sich als Elternbeirat zur Verfügung zu stellen und die Schulentwicklung mitzugestalten. Der Austausch und die Zusammenarbeit mit Eltern ist wichtiger denn je!

Ebenfalls möchte ich die Fördervereine erwähnen: Wir haben in den letzten Jahren sehr viel Unterstützung unserer schulischen Arbeit durch die Fördervereine erfahren. Werden Sie Mitglied: Ihr Beitrag kommt direkt Ihren Kindern zu Gute!

Die Schulkonferenz findet als Videokonferenz statt, die Mitglieder erhalten fristgerecht die Einladung mit der Tagesordnung.

Vor den Sommerferien waren die Informationen der Schule nicht immer verlässlich, immer wieder wurden Entscheidungen z.B. über Präsenzzeiten kurzfristig revidiert. Dies hat in vielen Familien zu Unmut geführt, weil viele familiäre Planungen dadurch hinfällig wurden. Geschuldet war dies den immer wieder geänderten Vorgaben aus Kiel, die zeitweise sehr kurzfristig den Schulen mitgeteilt wurden. Ich bitte um Verständnis. Auch in Zukunft werde ich alles Aktuelle auf der Homepage veröffentlichen, unsere Schülerinnen und Schüler erhalten Informationen per Mail oder durch Anrufe der Klassenlehrkräfte.

Sie als Eltern können aber auch jederzeit über die Kollegiumsliste der Eider-Nordsee-Schule die Lehrkräfte per Mail kontaktieren.

Wir wissen nicht, unter welchen Bedingungen der Unterricht in Zukunft erfolgen wird. Für Präsenz,- Distanz- oder Hybridunterricht sind wir grundsätzlich gut gerüstet. Hoffen wir das Beste!

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Thorsten Rode, Rektor

Unterrichtsmaterial zur Bearbeitung in der Ausfallzeit für Klassenstufe 5-10 finden Ihre Kinder unter Securon, getrennt nach den Standorten Hennstedt und Wesselburen.

Anschaffung privater Geräte (Laptop, Tablet und Co.):

Wenn Sie für Ihr Kind einen Laptop, ein Tablet oder einen PC anschaffen möchten, empfehlen wir Ihnen nach der IQSH Richtlinie folgende Voraussetzungen:

4 Kern Prozessor, 4 GB Arbeitsspeicher, LAN Anschluss und Open Office

Nicht Voraussetzung, aber sinnvoll sind:

Micro- & HD-Kamera, Windows 10 als Betriebssystem und MS Office-Paket.

Auch andere Betriebssysteme anderer Hersteller lassen sich in unsere securon-Plattform einbinden.